Hinweise zur Straßenumbenennung in den Ortschaften



Straßenumbenennung in den Ortsteile Gernrode, Bad Suderode
I. Straßenumbenennungen

Auf der Grundlage der Beschlüsse des Stadtrates der Stadt Quedlinburg vom 29. September 2011 wurde durch den Oberbürgermeister eine Allgemeinverfügung zur Umsetzung der zum 1. Januar 2012 vorzunehmenden Straßenumbenennungen erlassen, die im Amtsblatt der Stadt Quedlinburg in der Ausgabe 10/2011 am 29. Oktober veröffentlicht wurde.
Diese Allgemeinverfügung ist auch auf den Internetseiten der Stadt Quedlinburg unter der
Adresse www.quedlinburg.de einsehbar.
Die betroffenen Straßen:

Ortsteil Gernrode

bisheriger Straßenname neuer Straßenname
Bachstraße Am Bach
Bahnhofstraße Otto-Franke-Straße
Bergstraße Gerostraße
Gartenstraße Gernröder Gartenstraße
Mühlenstraße An der Mühle
Schulstraße Stephanusstraße


Ortsteil Bad Suderode

bisheriger Straßenname neuer Straßenname
Feldstraße Am Feldrain
Schmale Straße Schmale Gasse




Entsprechend der öffentlichen Bekanntmachung tritt die Allgemeinverfügung am 1. Januar 2012 in Kraft.

Ab dem 2. Januar 2012 haben die von den Straßenumbenennungen betroffenen Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, die Anschriften auf ihren Personaldokumenten (Personalausweis, Reisepass) ändern zu lassen. Hierzu sind die Personaldokumente der zuständigen Einwohnermeldestelle vorzulegen. Die Einwohnermeldestelle der Stadt Quedlinburg in Quedlinburg, Markt 2 hat folgende Öffnungszeiten:

Montag 09.00 - 13.00 Uhr
Dienstag 09.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 09.00 - 16.00 Uhr
Freitag 09.00 - 13.00 Uhr

Zusätzlich ist die Einwohnermeldestelle jeden 1. und 3. Sonnabend im Monat von 9 bis 12 Uhr geöffnet.
Die Anschriftenänderungen in den Personaldokumenten (Personalausweis und Reisepass), die zuständigkeitshalber die Stadt Quedlinburg vornimmt, sind gebührenfrei.

Für eine Übergangszeit werden die alten Straßenschilder neben den neuen Schildern belassen. Der alte Straßenname ist auf den Straßenschildern rot durchgestrichen.


II. Postleitzahlen

Für die Änderung der Postleitzahlen liegt die Zuständigkeit allein bei der Deutschen Post AG. Ab dem 1. Januar 2012 gilt in den Ortsteilen Gernrode und Bad Suderode  die Postleitzahl 06485. Der bisherige Postleitzahlbereich 06507 für die Ortsteile Gernrode, Bad Suderode wird aufgehoben.
Auch hierfür ist eine Änderung in den Personaldokumenten vorzunehmen, die durch die Einwohnermeldestelle wie unter Ziffer I erläutert, vorgenommen wird.
Ab dem 1. Januar 2012 ist dann die korrekte Postanschrift für die neuen Ortsteile:

Name des Bürgers/der Bürgerin oder der Firma
Name des Ortsteils
Straße und Hausnummer
06485 Quedlinburg

Zum Beispiel:

Max Mustermann
Gernrode
Marktstraße 20
06485 Quedlinburg

Die Deutsche Post AG gewährleistet für die Umstellung eine Übergangsfrist von sechs Monaten in welcher Post mit beiden Adressangaben zugestellt werden kann. Danach wird die Verteilung vollständig auf die neue Adressangabe umgestellt.

Die Stadt Quedlinburg informiert von Amtswegen nachfolgenden Behörden und öffentliche Stellen über die ab 1. Januar 2012 geänderten Anschriften (ohne personenbezogene Daten mitzuteilen).

• Alle Verwaltungsdienststellen der Stadt Quedlinburg
• Landkreis Harz (u.a. Straßenverkehrsamt; Rettungsleitstelle)
• Amtsgericht Quedlinburg
• Polizeidienststelle Quedlinburg
• Grundbuchamt
• Landesamt für Vermessung und Geoinformation
• Finanzamt Quedlinburg
• Wasser und Abwasserzweckverband Ostharz
• Deutsche Telekom Netzproduktion GmbH
• Deutsche Post AG
• GEZ

Alle weiteren Stellen und privaten Vertragspartner müssen von den Betroffenen selbst über die neue Anschrift informieren werden.
Hier einige Beispiele:
Banken, Versicherungen, Krankenkassen
Energieversorger
Telefon- und Mobilfunkanbieter
Versandhäuser, Kundenkonten im Internet usw.

Kosten, die durch die Änderung der Anschriften entstehen, können durch die Stadt Quedlinburg nicht übernommen werden. Für die notwendigen Maßnahmen im Zusammenhang mit der Anschriftenänderung bitten wir die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis.



zurück drucken


Suche:

News

Veranstaltungstipps

  • 31.03.2017  
    Abendrundgang mit dem Nachtwächter oder Stiftshauptmann - Quedlinburg
    wann: 18:00  19:30 Uhr
    Kategorie: Kunst, Kultur und Literatur

    Zu abendlicher Stunde begleiten Sie den Quedlinburger Nachtwächter oder Stiftshauptmann auf ihrem Gang durch die engen Gassen der Altstadt. Sie wissen so manche Anekdote oder kuriose Geschichte aus Quedlinburgs Vergangenheit zu erzählen.

  • 01.04.2017  
    Schlemmertour durch das Selketal mit dem T1 - Quedlinburg
    Kategorie: Ohne Kategorie

    Erleben Sie auf einer kulinarischen Reise durch das romantische Selketal ausgewählte Gaumenfreuden. Beschreibung- Fahrt im historischen Triebwagen - Sitzplatzreservierung - fachkundige Reiseleitung - belebender Begrüßungstrunk - 3-Gänge-Menü im "Schlosskeller" Harzgerode - Kaffeegedeck im "Scheunen-Cafe" Drahtzug

  • 01.04.2017  
    Auf den Spuren der Ottonen - Quedlinburg
    wann: 11:00   Uhr
    Kategorie: Bürgerinnen und Bürger

    100 Jahre lang (919-1024) lenkte das Herrscherhaus der Ottonen die Geschichte des deutschen Reiches. Quedlinburg, die Lieblingspfalz und kaiserliches Familienstift lag im Mittelpunkt des Geschehens. Noch heute sind vor Ort, mit dem Schlossberg, dem Münzenberg und der Wipertikirche, authentische Schauplätze erhalten, mit denen der Rundgang bekannt macht. Eingeschlossen sind eine Besichtigung der Wipertikirche und der Ottonenausstellung im Schlossmuseum. BeschreibungDauer ca. 150 - 180 Minuten