Der Selketalstieg

Selketalstieg BeschilderungDas Selketal zu Fuß erleben heißt unberührte Natur genießen, geschichtsträchtige Orte entdecken und die Harzer Gastlichkeit erfahren. Der Selketalstieg geleitet Sie 72 km durch wunderschöne Landschaften des Selketals und des Ostharzes von Stiege bis nach Quedlinburg.
Der Weg führt den Wanderer durch stille Wälder, sanfte Wiesen, über steil aufsteigende Berghänge und in großen Teilen entlang der Selketalbahn, dem wohl romantischsten Teil des Streckennetzes der Harzer Schmalspurbahn.
Etappenorte: Stiege - Güntersberge - Straßberg - Silberhütte - Alexisbad - Mägdesprung - Meisdorf - Ballenstedt - Gernrode - Bad Suderode - Quedlinburg
Der Selketalstieg kann selbstverständlich auch in umgekehrter Richtung oder nur streckenweise bewandert werden.
Kleiner Ausschnitt aus Ballenstedt kommend: Auf dem Fürstenweg wandert man am Harzrand mit Ausblick auf das Harzvorland Richtung Gernrode. Vorbei an der Roseburg, mit ihrem sehr schönen Park, erreicht der Wanderer den Osterteich und quert die Selketalbahn. Weiter geht es auf dem Selketalstieg EntfernungenSchwesternweg, dem Herrenbergsweg bis man auf dem Panoramaweg Bad Suderode erreicht.

Weitere Informationen zum Selketalstieg unter:

www.harzinfo.de
www.fernwege.de/d/kurzwege/selketalstieg /index.html

drucken


Suche:

News

Veranstaltungstipps

  • 23.04.2017  
    Schwoof mit Livemusik - Bad Suderode
    Kategorie: Musik

    im Kur-Café

  • 24.04.2017  
    Blasiikirche - Orgelkonzert - Musik - Unverstellt - Quedlinburg
    wann: 19:00   Uhr
    Kategorie: Musik

    Orgelkonzert „Musik - Unverstellt!“ Rhythmen, die zum Mitmachen einladen und Orgelmusik zum Zuhören “Sieh, das Gute liegt so nah“, dichtete bereits Goethe. Leicht geändert eröffnet sich eine hoch aktuelle Thematik: Das Fremde liegt so nah - und wir sehen es nicht oder wollen es nicht sehen. Viele Flüchtlinge sind bereits hier, in Quedlinburg und der Umgebung. Das Städtebundtheater ist neugierig, will wissen wer zu uns zieht, will die Menschen und ihre Geschichten kennenlernen. Daher wurde eine Begegnungsreihe ins Leben gerufen, die möglichst viele Menschen zusammenbringt. Das Ziel: Wir wollen uns besser kennenlernen - alle! Theaterschaffende, Flüchtlinge, Bürger, Initiativen begegnen sich auf Augenhöhe und reden miteinander - unverstellt. So, wie wir sind. Anlass der Begegnungen ist jeweils ein kleines künstlerisches Ereignis, das gemeinsam mit den Partnern und Flüchtlingen entwickelt wird. Die Begegnungsreihe findet an verschiedenen Orten in Halberstadt und Quedlinburg statt, so auch an diesem Montag in der Blasiikirche. Eintritt: frei

  • 25.04.2017  
    Auf den Spuren der Ottonen - Quedlinburg
    wann: 11:00   Uhr
    Kategorie: Rock, Pop, Jazz, Open Air etc.

    100 Jahre lang (919-1024) lenkte das Herrscherhaus der Ottonen die Geschichte des deutschen Reiches. Quedlinburg, die Lieblingspfalz und kaiserliches Familienstift lag im Mittelpunkt des Geschehens. Noch heute sind vor Ort, mit dem Schlossberg, dem Münzenberg und der Wipertikirche, authentische Schauplätze erhalten, mit denen der Rundgang bekannt macht. Eingeschlossen sind eine Besichtigung der Wipertikirche und der Ottonenausstellung im Schlossmuseum. BeschreibungDauer ca. 150 - 180 Minuten