Museum Geschichte Harzgeroder-Gernröder Eisenbahn

Vorderansicht SchaffnerHarzbahnmuseum
Abseits des Bahnsteiges, im hinteren Bereich des Bahnhofs Gernrode, findet der Besucher den vom Freundeskreis Selketalbahn e.V. aufgebauten Museumskomplex "Anhaltische Harzbahn" (Selketalbahn). Entdecken Sie historische Gleisbaugeräte, Sammlung von Walzzeichen sowie Fahrkarten und bahndienstlichen Unterlagen der Gernrode-Harzgeroder Eisenbahn-Gesellschaft sowie eine umfangreiche Sammlung von Waagen: von der Briefwaage bis zur Gepäckwaage, u.a.m.
Geöffnet jeden Samstag von Mai bis Oktober von 10.00 -18.00 Uhr
Zu anderen Zeiten gegen Voranmeldung bei: Stefan Göbel Telefon: 039296/5 00 07 oder 0176 / 83 05 02 62 (ab 18:00 Uhr)

oder: museum@freundeskreis-selketalbahn.de
Freundeskreis Selketalbahn e.V. , E-Mail: info@selketalbahn.de, www.selketalbahn.de

drucken


Suche:

News

Veranstaltungstipps

  • 28.06.2017  
    Abendrundgang mit dem Nachtwächter oder Stiftshauptmann - Quedlinburg
    wann: 20:00   Uhr
    Kategorie: Kunst, Kultur und Literatur

    Zu abendlicher Stunde begleiten Sie den Quedlinburger Nachtwächter oder Stiftshauptmann auf ihrem Gang durch die engen Gassen der Altstadt. Sie wissen so manche Anekdote oder kuriose Geschichte aus Quedlinburgs Vergangenheit zu erzählen.

  • 28.06.2017  
    Blasiikirche - Konzert - Quedlinburg
    wann: 20:00   Uhr
    Kategorie: Musik

    THE DAD HORSE EXPERIENCE / Bremen/ Manche Dinge brauchen ihre Zeit: Erst mit 40 Jahren begann Dad Horse Ottn auf einem geschenkten Tenorbanjo Musik zu machen, beseelt davon, seiner spirituellen Suche einen Klang zu geben. Hawkwind, Washington Phillips und Johnny Cash gaben ihm Geleit. Ottn selbst singt und klingt dabei eher wie ein Hank Williams, der nicht schon vor seinem 30. Geburtstag auf dem Rücksitz seines Wagens an einer Überdosis starb. Dad Horse Ottn zieht sein Ding durch, zum Banjo kamen noch Basspedal und Kazoo hinzu. Auf diesem Instrumentarium hat er sich inzwischen eine Qualität erarbeitet, die umstandslos Gänsehaut erzeugen kann. Er selbst nennt seine Musik "Keller- Gospel", andere sprechen von "Dark Roots" oder "Underground Gospel". Inzwischen erfreut sich die Dad Horse Experience internationaler Anerkennung und tourt regelmäßig durch Deutschland, Benelux, Schweiz, Frankreich, Italien, Spanien und Portugal. Eintritt: 10,00 € ermäßigt: 8,00 €

  • 29.06.2017  
    Abendrundgang mit dem Nachtwächter oder Stiftshauptmann - Quedlinburg
    wann: 20:00   Uhr
    Kategorie: Kunst, Kultur und Literatur

    Zu abendlicher Stunde begleiten Sie den Quedlinburger Nachtwächter oder Stiftshauptmann auf ihrem Gang durch die engen Gassen der Altstadt. Sie wissen so manche Anekdote oder kuriose Geschichte aus Quedlinburgs Vergangenheit zu erzählen.