Aktuelle Ausstellungen auf einen Blick

 "Alte Elementarschule"
St.-Cyriakus-Str. 2
Tel. 039485/265

 

Dauerausstellungen:

  • Mineraliensammlung des gesamten Harzes
  • "Gernrode in alten Ansichten"
  • Gernroder Zeitzeugnisse

bis 30.09.2017

- "Macht und Pracht" am Bsp. der Askanier
- "Aus seinem Lebenswerk" - Künstler Heino Koschitzky

-"Gernrodes Altstadt entdecken" - Arbeiten der Sine-Cura-Schule Gernrode

01.02.-23.12.2017 Dauerausstellung
Gernrode, ein früher Ort der Reformation
Ausstellung zur bewegten Geschichte des freiweltlichen Stiftes Gernrode und der Stadt
Alte Elementarschule

Montag bis Freitag 10.00 - 12.00 Uhr und von 14.00 - 16.30 Uhr

Samstag 14.00 - 17.00 Uhr




Galerie Haus Sonnenschein

ab 19.08.2017 "10 Jahre Kunst und Florales"
Ausstellung anlässlich des 10 jährigen
Bestehens der Galerie Haus Sonnenschein (bis 16.09.2017)

Goethestr. 12, Tel. 039485/278

Öffnungszeiten: Dienstag-Samstag 15.00-18.00 Uhr

 


 

drucken


Suche:

News

Veranstaltungstipps

  • 20.10.2017  
    Abendrundgang mit dem Nachtwächter oder Stiftshauptmann - Quedlinburg
    wann: 20:00   Uhr
    Kategorie: Kunst, Kultur und Literatur

    Zu abendlicher Stunde begleiten Sie den Quedlinburger Nachtwächter oder Stiftshauptmann auf ihrem Gang durch die engen Gassen der Altstadt. Sie wissen so manche Anekdote oder kuriose Geschichte aus Quedlinburgs Vergangenheit zu erzählen.

  • 21.10.2017  
    Sonderführung - "Reformation & Elementarschule in Gernrode" - Gernrode / Harz
    wann: 10:00  12:00 Uhr
    Kategorie: Kunst, Museen, Ausstellungen

    Äbtissin Elisabeth von Weida (* 1460/61; † 1532) wird Sie höchst selbst durch die Gernrode Straßen und Gassen rund um die Stiftskirche St. Cyriakus führen. Elisabeth war von der Lehre Martin Luthers sehr angetan und führte die Reformation im Stift schon 1521 ein. Dadurch wurde Gernrode - nach Wittenberg - die vermutlich erste evangelische Ortschaft in Anhalt. Noch zu Lebzeiten strebte Elisabeth die Einrichtung einer protestantischen Schule an. Diese Schule sollte auch für die Kinder des „gemeinen Volkes“ offen sein. Eröffnet wurde die Schule im Jahr 1533. Von Anbeginn wurden hier Religion, Lesen, Schreiben und Rechnen unterrichtet. Die Führung endet mit einer Besichtigung der alten Elementarschule incl. Sonderausstellung zum Thema Reformation. Kostümführung

  • 21.10.2017  
    Abendrundgang mit dem Nachtwächter oder Stiftshauptmann - Quedlinburg
    wann: 20:00   Uhr
    Kategorie: Märkte

    Zu abendlicher Stunde begleiten Sie den Quedlinburger Nachtwächter oder Stiftshauptmann auf ihrem Gang durch die engen Gassen der Altstadt. Sie wissen so manche Anekdote oder kuriose Geschichte aus Quedlinburgs Vergangenheit zu erzählen.