Der Bremer Teich

Luftbild Bremer TeichVon weitläufigen Wäldern umgeben lädt der Bremer Dammteich zum Baden im kristallklaren Wasser ein. Der Natursee liegt im Gebiet des Ramberges, eines der großen Granitmassive des Harzes.

Er wird von einem klaren Gebirgsbach gespeist.
Aufgrund seiner herrlichen Lage inmitten von Wäldern und seiner hervorragenden Wasserqualität entwickelte sich der Natursee seit den 1950er Jahren zu einem beliebten Naherholungsgebiet.
An die große sonnige Liegewiese schließt sich ein Sandstrand an. Hier und im weitläufigen Nichtschwimmerbereich können sich kleine Badegäste gefahrlos tummeln und sich auf dem Kinderspielplatz vergnügen.
Eine Badeinsel lädt zu einer Verschnaufpause ein.

Parken
Kostenpflichtiges Parken, Fahrradabstellplätze

Sport & Spaß
Angeln, Volleyball, Fußball, Tischtennis

Kinder
Seichtes Ufer mit Nichtschwimmerzone, Spielplatz


Eintrittspreise:

  • Kinder 1,50 €
  • Rentner 1,50 €
  • Erwachsene 2,50 €


Parkgebühren:

  • PKW 1,00 €
  • Motorrad 0,50 €

drucken


Suche:

News

Veranstaltungstipps

  • 16.08.2017  
    Abendrundgang mit dem Nachtwächter oder Stiftshauptmann - Quedlinburg
    wann: 20:00   Uhr
    Kategorie: Kunst, Kultur und Literatur

    Zu abendlicher Stunde begleiten Sie den Quedlinburger Nachtwächter oder Stiftshauptmann auf ihrem Gang durch die engen Gassen der Altstadt. Sie wissen so manche Anekdote oder kuriose Geschichte aus Quedlinburgs Vergangenheit zu erzählen.

  • 17.08.2017  
    Abendrundgang mit dem Nachtwächter oder Stiftshauptmann - Quedlinburg
    wann: 20:00   Uhr
    Kategorie: Gartenträume

    Zu abendlicher Stunde begleiten Sie den Quedlinburger Nachtwächter oder Stiftshauptmann auf ihrem Gang durch die engen Gassen der Altstadt. Sie wissen so manche Anekdote oder kuriose Geschichte aus Quedlinburgs Vergangenheit zu erzählen.

  • 18.08.2017  
    Abendrundgang mit dem Nachtwächter oder Stiftshauptmann - Quedlinburg
    wann: 20:00   Uhr
    Kategorie: Kunst, Kultur und Literatur

    Zu abendlicher Stunde begleiten Sie den Quedlinburger Nachtwächter oder Stiftshauptmann auf ihrem Gang durch die engen Gassen der Altstadt. Sie wissen so manche Anekdote oder kuriose Geschichte aus Quedlinburgs Vergangenheit zu erzählen.